Die Flugsportgruppe Lindau e.V. stellt sich vor

Die Flugsportgruppe Lindau ist eine kleine Segelfliegergruppe am Rande des östlichen Bodensees im Dreiländereck von Österreich, der Schweiz und Deutschland. Unser Vereinsheim ist auf dem Flugplatz Wildberg, allgemein unter "dem fliegenden Bauern" bekannt. Der Platz liegt oberhalb von Lindau schon auf der Stufe zum Allgäu und bleibt daher vor allem im Herbst und Frühjahr bis zum Ende des Flugtages weitgehend von den Nebeln des Sees verschont.

Auf dem Flugplatz unterhalten wir einen kleinen Hangar, der neben unserem Vereinsheim Platz für unsere vier Segelflieger und eine Schleppmaschine bietet. Seit dem Anbau einer größeren Halle sind wir seit 2006 in der Lage, unsere Segelflieger während der Saison aufgebaut in die neue Halle zu stellen, zum Teil an die Decke zu hängen und zuweilen auch Gastfliegern eine Einstellmöglichkeit zu bieten. Die Flugtage leiden nun nicht mehr an den täglichen Gewaltakt des Zusammenbaus der Flieger, die Flugtage wurden geruhsamer und mehr. Auch lohnt die schnellere Einkehr zum kühlen Weizen beim Fliegenden Bauern nach des Tages Arbeit den für einen kleinen Verein doch immensen bautechnischen Aufwand.

Foto Hangar der Flugsportgruppe mit Dynamic und Husky